GesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskostenGesichtshaarentfernungskosten

Gesichtshaarentfernungskosten

View: 4836

Preisliste

Die Methode der Haarentfernung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Frauen sollten vor und während der Menstruation vorsichtig sein, da der Körper in dieser Zeit besonders schmerzempfindlich ist. Bedauerlicherweise ist keine Methode der Haarentfernung wirklich dauerhaft. Die gängigsten Varianten der Haarentfernung sein hier einmal vorgestellt. Ein haarfreier Körper mit glatter Haut gehörte bereits im alten Ägypten oder im antiken Griechenland zum Schönheitsideal. Die Tradition der Körperrasur ist demnach keine Erfindung der westlichen Kultur. Die Methoden sind allerdings verschieden. Viele Frauen greifen heutzutage auf Rasierapparate, Wachs oder schmerzhafte Epiliergeräte zurück. Diese können die Haut nicht nur reizen, sondern auch verletzen. Dank neuester Techniken ist es jetzt möglich, die Haare zumindest vorübergehend nicht nachwachsen zu lassen, wie beispielsweise mit der IPL-Technologie. Diese nutzt kurze Lichtimpulse, welche von einer Blitzlichtlampe ausgestrahlt werden, um die Haarfollikel zu veröden und eine erneute Haarbildung zu verhindern. Das Melanin, ein Pigment das in dunklen Haaren vorhanden ist, leitet das Licht des Blitzgerätes direkt in die Haarwurzel weiter. Es gibt mittlerweile auch einige Geräte, welche sich für helle Haare eignen, allerdings muss auch hier das Pigment Melanin vorhanden sein. Auch wenn die Nebenwirkungen und Risiken relativ gering sind, bestehen sie trotzdem. Wer dennoch Geräte zu Hause selbst benutzen möchte, sollte sich im Vorfeld ausreichend darüber informieren und bestenfalls mit einem qualifizierten Arzt sprechen. Sie ist eine Weiterentwicklung der Lasertherapie und wird von Schönheitskliniken, Kosmetikinstituten und Arztpraxen verwendet. Diese werden auch zur Beseitigung unerwünschter Äderchen oder Altersflecken eingesetzt. Diese finden jeweils im Abstand von mindestens vier Wochen statt. Es sind ungefähr vier bis acht Behandlungen erforderlich. Dies ist allerdings individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab, beispielsweise vom Melanin-Anteil im Haar.

Comment (1)
Mahn
Gardataxe 14.11.2018 at 22:34
This looks very fun!


Related post: