Europäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuckEuropäischer Zug tappen fuck

Europäischer Zug tappen fuck

View: 2127

Europa gegen Trump – bricht der Westen jetzt endgültig auseinander?

Nekane befindet sich seit mehr als einem Jahr im Gefängnis. Ihr droht die Ausschaffung nach Spanien — jenem Staat, der für die sexuelle Folter gegen sie zuständig war. Hier übrigens noch der Text des Liedes am zum Schluss des Videos: Smash, smash, smash all the nations, We are the queer-feminist generation, We mess up with military bases, We destroy all fascist nations! Die Auftritte des CVP Mannes Reto Nause und der Bundesrätin Sommaruga sind nichts als Imagepflege, sie haben nichts für uns übrig, wenn es darauf ankommt liefern sie aus, sperren sie ein, ignorieren sie unsere Anliegen…. Solidaritätsdemo für die antifaschistischen Proteste in Charlottesville demonstration in solidarity with the antifascist protests in Charlottesville english version below. Dies ist weder das erste Mal, noch der einzige Ort, wo so etwas geschieht. Der Kampf gegen Faschismus darf nicht lokal oder national begrenzt sein. Er ist in sich international und antinationalistisch. Auch wenn tausende Kilometer zwischen uns und den jüngsten Ereignissen in Charlottesvile liegen, ist der Kampf ein Gemeinsamer. This saturday evening we heard the news from the tragic events in Charlottesville Vi, US: This is neither the first time nor the only place where such an attack happened. Two years ago there was a similar incident in Bern, where a turkish fascist drove his car into a group of antifascists. Around one hour after the news from Charlottesville startet to fill the newstickers, around 80 people went to the streets of Berne Switzerland to show there support of the protest against the fascist mob and to make clear, that they stand in solidarity with antifascists all around the world. Heute konnten wir ein starkes Zeichen setzen! Rund Menschen solidarisierten sich heute in Bern lautstark für jene, welche während der Proteste gegen den G20 Gipfel in Hamburg inhaftiert oder verletzt wurden. Noch immer befinden sich einige Menschen in Untersuchungshaft und spüren die Repression des Staates. Andere spürten diese Repression durch die Prügeltrupps der Staatsgewalt und trugen Verletzungen davon. Damit ist der Protest auch für uns nicht abgeschlossen. Während sich Diktatoren, Despoten und Neoliberale PolitikerInnen trafen, um zu bereden, wie sie mit den selbst gemachten Problemen umgehen können, ohne ihre eigenen Interessen zu gefährden, versuchte die Polizei die Proteste dagegen mit aller Gewalt zu unterdrücken.

Comment (1)
Ganos
Samujinn 15.09.2018 at 07:48
1,022 assim amor que delicia


Related post: