Jungfräulichkeitsverlust für echt

View: 4982

Alles, was ihr (schon immer) über Jungfräulichkeit wissen solltet

So täuschen Muslimas in der Hochzeitsnacht ihre Jungfräulichkeit vor

Wer ist eine Jungfrau, was passiert beim ersten Mal? Wie ist das genau mit dem Jungfernhäutchen? Es gibt kaum ein einen Bereich der Sexualität, um den sich so viele Mythen ranken und so viele Falschinformationen von Generation zu Generation weitergetragen werden. Darum möchten wir hier mit ein paar Klischees aufräumen:. Tja, das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Gleichzeitig ist darin die Idee verankert, dass Sex automatisch vaginaler Penetrationssex sei. Was ist wenn ich schon mal Oralsex hatte? Können dann Männer überhaupt Jungfrauen sein? Jungfräulichkeit ist meist heteronormativ gedacht. Heteronormativ bedeutet, dass davon ausgegangen wird, dass das Begehren von Männern und Frauen sich aufeinander bezieht heterosexuell , und dass das der Norm entspricht. Verkürzt gesagt gibt es, was die Jungfräulichkeit betrifft meist eine klare, geschlechtsspezifische Wertung: Andere glauben sogar, aufgrund der sexuellen Erfahrung einer Person ein Werturteil über diese Person treffen zu können. Sichtbar wird dies zB an den Fragen, die Betroffenen sexualisierter Gewalt vor Gericht gestellt werden hinsichtlich ihres sexuellen Vorlebens. Unabhängig davon, ob es das erste Mal ist. Das Hymen ist meist sehr elastisch und kann sich beim Aufnehmen mit der Vagina mitdehnen. Das Hymen bleibt ein ganzes Leben lang. Dass die Vaginalöffnung damit ganz verschlossen ist, ist die absolute Ausnahme und kommt nur sehr selten vor. In Schweden wurde z. Das Wissen um diese Vielfalt ist leider nicht so weit verbreitet wie die Mythen und Ideen, die damit verknüpft sind. Zwar glaubt niemand daran, dass es Jungfrauen für das Einfangen von Einhörnern braucht, oder dass ihre Tränen oder andere Körperflüssigkeiten irgendwelche magischen Fähigkeiten besitzen, trotzdem halten sich einige anderen Mythen und Ideen hartnäckig.

Comment (0)
No comments...
Related post: